Hinter den Kulissen von Schloss Philippsruhe wird kräftig umgebaut.

Förderung durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien

Die Förderung der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien ermöglicht der Stadt Hanau von Dezember 2019 bis zum Jahresende 2023 die teilweise Sanierung des Schlosses von Teilen der Außenanlagen sowie die Neueinrichtung von mehreren Ausstellungsbereichen.

Logo BKM Fz 2017 DTP

 

Papiertheatermuseum

Das Papiertheatermuseum ist seit 30 Jahren als „Museum im Museum“ ein fester Bestandteil des Historischen Museums Hanau Schloss Philippsruhe. 

Bis sich Ende 2022 der Vorhang wieder hebt, wird das Papiertheatermuseum neu gestaltet. Einige Glanzstücke der Sammlung sind weiterhin im Schloss zu bewundern.

2018 04 01 papiertheater baustelle 26

2021 04 15 Paptheater Baustelle (4)

Planungsteam HW (2)

2014 12 HanauPapierTheater006a

 

März 2021: Die UNESCO ernennt das Papiertheater zum Immateriellen Kulturerbe.

Urkundenverleihung

 

Dauerausstellung zu Hanau in der Moderne und die klassizistische Galerie

Ab 28. November nach langer Umbauphase endlich wieder offen: Im Erdgeschoss von Schloss Philippsruhe präsentiert das Museumsteam die neue Dauerausstellung:

„MODERNE ZEITEN“

Hier dreht sich alles um die Veränderungen in Industrie, Gesellschaft und Kunst zwischen der Mitte des 19. und 20. Jahrhunderts. Außerdem ist auch die aus dem Dornröschenschlaf befreite lange Galerie mit Ausstellungseröffnung wieder zugänglich.

Außerdem verfügt das Museum über frei zugängliches W-Lan und die Ausstellung ist mittels eines Multimediaguides erfahrbar.

 

Dauerausstellung zur Hanauer Neustadt

Auch die Dauerausstellung zur Gründung der Hanauer Neustadt wird ebenfalls im Zuge der Fördermaßnahme des Bundes überarbeitet und voraussichtlich im Sommer 2022 im 1. Obergeschoss von Schloss Philippsruhe eröffnet.

Gegründet wurde die Hanauer Neustadt 1597 durch Graf Philipp Ludwig II., der hier niederländische Glaubensflüchtlinge aufnahm. Sie prägt noch heute das Hanauer Stadtbild.

Vorbereitend zur Ausstellung fand vom 11.–13. November 2021 die Neustadttagung statt!

MZHU2021 11 425JahreNeustadt Tagung012 2

MZHU2021 11 425JahreNeustadt Tagung012 2

MZHU2021 11 425JahreNeustadt Tagung012 2

MZHU2021 11 425JahreNeustadt Tagung012 2

MZHU2021 11 425JahreNeustadt Tagung012 2

 
 
 

 

Philippsruher Löwen und Murano-Leuchter aus der "Schönheitsfarm" zurück

Als zweite und letzte große Restaurierungsmaßnahme nach den Philippsruher Löwen ist nun auch der Muranoleuchter wieder an seinem angestammten Platz im Annazimmer in der Beletage.

Und es ward Licht: Der Kronleuchter aus Murano-Glas, der zwischen 1875 und 1880 gefertigt wurde, hängt neu elektrifiziert und gereinigt wieder im Annazimmer.

2021 05 06 bkm löwen ankunft sn 49

2021 05 HanauSPhr

2021 10 BKM Murano in Teilen

2021 10 05 BKM 10 X Murano leuchtet KJ

 

Modernisierung der Infrastruktur

Im Rahmen der Förderung wurde auch die Infrastruktur der Museen modernisiert. Zusätzlich zu einem neuen Kassensystem und der digitalen Überwachung ist Schloss Philippsruhe jetzt mit kostenfreiem WLAN ausgestattet. Dieses macht auch die Nutzung der neu entwickelten digitalen Formaten des Museums im Museum selbst möglich.

 

Neues Besucherleitsystem

Natürlich soll sich auch jeder in den neu gestalteten Räumen zurecht finden können. Daher wird auch ein neues Besucherleitsystem entwickelt und gestaltet.

Dieses erstreckt sich auch über den Schlosspark. Hier werden an mehreren Stationen der Bau, die wechselhafte Geschichte und die Gebäude von Schloss Philippsruhe beleuchtet.

 

Innen- und Außensanierung von Schloss Philippsruhe

Gepinselt, geschraubt und gebohrt wird 2022 auch im Außenbereich von Schloss Philippsruhe: Ein Teil der Außenfenster wird saniert, ebenso Teile des Zaunes. Die Schlossfassade erhält zudem einen neuen Anstrich. Im Schloss selbst wird der Aufzug erneuert.

Auch die Gebäude links und rechts des Goldenen Tores sind bei der Sanierung berücksichtigt: In der Remise wird eine neue Brandmeldeanlage installiert und der linke Turm des Marstalls wird saniert.