• 00_1_Maschinenhalle-2.jpg
  • 02_6_HighTech1-2.jpg
  • 03_MZHU-2010-Panorama-Dauerausstellung-August-Gaul-20.jpg
  • 04_MuGrA-Sonderausstellung-Gaul-Marcus-R-1-Ringel-011.jpg
  • 05_2019_07_Gaul_Plastik051b.jpg
  • 8_Traktoren-2.jpg
  • 2017-08-13-Museum-GRA_Sundermann-(4).jpg
  • 2019_07_Gaul_Plastik012ba.jpg

Museen

Museum Großauheim

Museum Großauheim
Pfortenwingert 4
63457 Hanau

Telefon: 06181-295-1799 (Verwaltung Mo.–Fr.)
Telefon: 06181-573763 (Museumskasse Sa. & So.)
E-Mail:

Öffnungszeiten

Samstags & Sonntags 11–17 Uhr

 

Anreise

DUMMY
[Diesen Slider immer leer lassen!]

Mit dem Bus

Haltestelle „Hanau-Großauheim Rochusplatz“, Linie 6, 566 (5 Minuten Fußweg)

RMV Fahrplanauskunft

Mit dem Zug

Bahnhof Großauheim (5 Minuten Fußweg)

RMV Fahrplanauskunft

 

Das Museum Großauheim ist seit 1983 im ehemaligen Elektrizitätswerk mit Badehaus aus dem Jahr 1906 beheimatet. Nach einer grundlegenden Überarbeitung in den Jahren 2010 und 2011 können im Museum Großauheim nun dampfbetriebenen Maschinen entdeckt, Werke der aus Großauheim stammenden Künstler August Gaul und August Peukert bewundert und sich über Industriegeschichte informiert weden. Das gesamte Erdgeschoss mit den Bereichen Kunst und Industriegeschichte kann barrierefrei erkundet werden.

 (Dampf-)Maschinen waren die „Motoren“ der Industrialisierung und ersetzten zunehmend die Muskelkraft von Menschen und Tieren. Im Museum Großauheim sind u.a. eine dampfbetriebene Lokomobile mit Dreschmaschine, ein Dampftraktor und ein Kleinschlepper mit Verbrennungsmotor der Firma Josef Bautz, die in den 1950er Jahren in Großauheim Traktoren herstellte, zu sehen. In der einstigen Maschinenhalle ist die Energieerzeugung mit historischen Dampfmaschinen und Generatoren nachgestellt. Hier kann sich auch über die Energiegewinnung aus fossilen und erneuerbaren Rohstoffen informiert werden.

In Großauheim wird im Rahmen der Ausstellung "Made in Hanau" auch in die Gegenwart geblickt. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit führenden Hanauer Unternehmen und rückt Hanau als Forschungs- und Entwicklungsstandort in den Mittelpunkt.

Ausstellungen

Eintrittspreise

Normaler Eintritt: 3,00 €

 

Ermäßigter Eintritt: 2,00 €

DUMMY
[Diesen Slider immer leer lassen!]

Ermäßigten Eintritt erhalten ...

  • Schüler:innen, Azubis, Studierende
  • Teilnehmende an Bundesfreiwilligendiensten, Freiwilligem Sozialen oder Ökologischen Jahr
  • Schwerbehinderte mind. 50% 
  • Besitzer:innen des Hanauer Passes, des Napoleonpasses, Ehrenamts-Card Hessen
  • Besucher:innen aus den Hanauer Partnerstädten

Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren: 1,00 €

(bis max. 18 Jahre)

Gruppeneintritt: 2,00 €

(pro Person, ab 10 Personen)

Familienkarte: 6,00 €

(2 Erwachsene und Kinder)

Freier Eintritt

DUMMY
[Diesen Slider immer leer lassen!]

Freien Eintritt erhalten ...

  • nicht schulpflichtige Kinder
  • Platzkarteninhaber:innen der Papiertheater Aufführungen
  • Inhaber:innen von Tickets der Brüder Grimm Festspiele
  • Mitglieder der Hanauer Museumsmitträgervereine:
    • Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V.
    • Forum Papiertheater Schloss Philippsruhe e.V.
    • Heimat- und Geschichtsverein Großauheim 1929 e.V.
    • Förderverein Dampfmaschinenmuseum e.V.
    • Heimat- und Geschichtsverein Steinheim am Main e.V.
    • Heimat- und Geschichtsverein Klein-Auheim
    • Mittelbuchener Heimat und Geschichtsverein e.V.
    • Wolfgänger Geschichtsverein e.V.
  • Mitglieder des Vereins "Freunde und Förderer Historisches Museum Schloss Philippsruhe e.V."
  • Die Begleitperson von Menschen mit Behinderung ab 50 GdB