• 00_2013-Schlosshof-Steinheim-Medienzentrum-Hanau-v.jpg
  • 02_2015_04_HanauSteinheimSchlossSammlung015-Medienzentrum-Hanau-(12).jpg
  • 03_2015_04_HanauSteinheimSchlossSammlung015-Medienzentrum-Hanau-(16).jpg
  • 011_2021-07-25_Sth_Aktionstag_Sn35.jpg
  • 2015_04_HanauSteinheimSchlossSammlung015_Medienzentrum_Hanau_8.JPG
  • 2015_04_HanauSteinheimSchlossSammlung015_Medienzentrum_Hanau_10.JPG
  • 2015_04_HanauSteinheimSchlossSammlung015_Medienzentrum_Hanau_19.JPG
  • Roemerfuehrung.jpg
  • Schloss-Steinheim-roem-Abt-roemsiches-Glas.jpg
  • Taschenlampenfuehrung_STH.jpg

Museen

Schloss Steinheim

Museum Schloss Steinheim
Schlossstr. 9
63456 Hanau

Telefon: 06181-295-1799 (Verwaltung Mo.–Fr.)
Telefon: 06181-659701 (Museumskasse Sa. & So.)
E-Mail:

Öffnungszeiten

Samstags & Sonntags 11–17 Uhr

 

Anreise

DUMMY
[Diesen Slider immer leer lassen!]

Mit dem Bus

Haltestelle „Hanau-Steinheim a.M. Altstadt“, Linie 4 (5 Minuten Fußweg)

RMV Fahrplanauskunft

Haltestelle „Hanau-Steinheim Obertor“, Linie 4, 12 (5 Minuten Fußweg)

RMV Fahrplanauskunft

Mit dem Zug

S-Bahnhof „Steinheim“ (S8 und S9) (Umstieg in Bus oder 30 Minuten Fußweg)

RMV Fahrplanauskunft

 

Inmitten der Altstadt von Steinheim mit seinen gemütlichen Gaststätten und Apfelweinkneipen befindet sich Schloss Steinheim. Erstmalig erwähnt im Jahr 1222, war es rund 370 Jahre im Besitz des Kurfürstentums Mainz. 1808/13 erfolgten Umbauten im klassizistischen Stil, die das heutige Erscheinungsbild des Baues prägen. Als Museum wird das Gebäude seit 1938 genutzt.

1986 wurde das heutige Museum Schloss Steinheim für Regionale Archäologie und Stadtgeschichte Steinheims eröffnet. Das Museum thematisiert die ersten menschlichen Spuren im Hanauer Raum, Zeugnisse der Stein- sowie Bronzezeit und die Hinterlassenschaften der Römer bis zu Relikten des frühen Mittelalters. Weitere Räume des Museums sind der wechselhaften Geschichte der ehemals stattlichen Burganlage sowie der Stadtgeschichte Steinheims gewidmet. Ein Kernstück der Präsentation ist das Stadtmodell, das Steinheim um 1560 zeigt.

Nicht nur in der Ausstellung selbst können Regionale Archäologie und die Geschichte Steinheims erlebt werde, auch verschiedene Angebote in und um Schloss Steinheim lassen in vergangene Zeiten eintauchen.

Warum nicht zur Abwechslung römisch kochen oder Schloss Steinheim im Dunkeln per Taschenlampe entdecken?

Eintrittspreise

Normaler Eintritt: 4,00 €

 

Ermäßigter Eintritt: 3,00 €

DUMMY
[Diesen Slider immer leer lassen!]

Ermäßigten Eintritt erhalten ...

  • Schüler:innen ab 18 Jahren, Azubis, Studierende
  • Teilnehmende an Bundesfreiwilligendiensten, Freiwilligem Sozialen, Kulturellen oder Ökologischen Jahr
  • Schwerbehinderte mind. 50% 
  • Besitzer:innen des Napoleonpasses, Ehrenamts-Card Hessen, der Familienkarte des Landes Hessen, der RheinMainCard und ähnlichen Karten

Kinder und Jugendliche: Kostenfrei

(bis max. 18 Jahre)

Gruppeneintritt: 3,00 €

(pro Person, ab 10 Personen)

Freier Eintritt

DUMMY
[Diesen Slider immer leer lassen!]

Freien Eintritt erhalten ...

  • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren
  • Inhaber/innen von Karten der Brüder Grimm Festspiele in der jeweiligen Festspielsaison
  • Mitglieder der Hanauer Museumsmitträgervereine:
    • Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V.
    • Forum Papiertheater Schloss Philippsruhe e.V.
    • Heimat- und Geschichtsverein Großauheim 1929 e.V.
    • Förderverein Dampfmaschinenmuseum e.V.
    • Heimat- und Geschichtsverein Steinheim am Main e.V.
    • Heimat- und Geschichtsverein Klein-Auheim e.V.
    • Mittelbuchener Heimat- und Geschichtsverein e.V.
    • Wolfgänger Geschichtsverein e.V.
  • Mitglieder des Vereins "Freunde und Förderer Historisches Museum Schloss Philippsruhe e.V."
  • Die Begleitperson von Menschen mit Behinderung ab 50 GdB
  • Besucher:innen aus den Hanauer Partnerstädten
  • Besitzer:innen des Hanau Pass
  • Mitarbeitende der Hanauer Museen
  • Mitglieder des Bundesverbandes Museumspädagogik e.V.
  • Mitglieder der UNIMA (Union Internationale de la Marionette, UNESCO-Partner, Weltverband der Puppenspieler)
  • Mitglieder von ICOM (Internationaler Museumsbund), Deutschem Museumsbund und Hessischem Museumsverband
  • Flüchtlingsgruppen oder ähnliche Gruppierungen