Im Rahmen der Ausstellung: „Ich sehe was, was Du nicht siehst. Rassismus, Widerstand und Empowerment“ haben Jugendliche des LK Geschichte der Hohen Landesschule Hanau unter der Leitung von René Marschall eine Plakat-Ausstellung konzipiert.

Die Jugendlichen haben sich im Zeitraum von Dezember 2020 bis März 2021 im Rahmen des Distanzunterrichts ebenfalls intensiv mit dem Thema Rassismus beschäftigt. „Was ist Rassismus?“, „Wie kann ein rassismuskritischer Alltag gelingen?“, „Wie wirken rassistische Aussagen und Handlungen?“

Diese und viele andere Fragen zum Thema Rassismus behandeln die Jugendlichen. Sie verfolgen das Ziel, längst überfällige Diskussionen über Rassismus anzustoßen.

Ergänzt werden die Plakate von Ergebnissen der schulischen Auseinandersetzung in Kursen und Klassen mit dem Thema aus der Fachschaft Kunst.

 

Hören Sie hier den Podcast zur Posterausstellung des LK Geschichte der Hohen Landesschule Hanau:

(Produktion: Leistungskurs Geschichte der Hohen Landesschule)